Seidensamt

Samt ist ein Gewebe, dass durch eine besondere Webart hergestellt wird: Es wird ein zweiter Schussfaden eingearbeitet, der Schlaufen (Flottungen) bildet. Durch Aufschneiden dieser Schlaufen auf der Vorderseite des Gewebes entsteht der charakteristische Faserflor. Samt unterscheidet sich von Velours und Plüsch in der Länge des Flors. Beim Samt ist er am kürzesten, maximal 2 mm lang. Daher fühlt sich Samt so sanft und wertvoll an.

Wenn das Gewebe bewegt wird, wechseln Glanz und Mattheit, was zu wunderschönen changierenden Farbeffekten führt.

Wir verwenden als „Seidensamt" ein Mischgewebe aus 28% reiner Seide und 72% Viskose (= „Rayon"). Viskose ist eine natürliche Faser, die aus Baumrinde hergestellt wird.

Seidensamtschals und –stolas haben hervorragende Trageeigenschaften, da sie besonders anschmiegsam sind, viel Feuchtigkeit aufnehmen und sich förmlich an die Trägerin kuscheln. Sie können während des ganzen Jahres getragen werden, eignen sich aber besonders für kühlere Sommerabende, Übergangsjahreszeiten und den Winter.


Nichts mehr verpassen!
Melden Sie sich für den Newsletter an & erhalten Sie exclusive Angebote
Ich möchte zukünftig über aktuelle Trends, Angebote & Gutscheine per E-Mail informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich
Nach oben